Pressemitteilung vom 28. August 2018

Deutscher Buchhandlungspreis 2018: Kulturstaatsministerin Grütters gibt Nominierungen bekannt

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, wird in diesem Jahr zum vierten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis an ausgewählte Buchhandlungen verleihen. Die Preisverleihung findet am 31. Oktober in Kassel statt.

Mit der Auszeichnung würdigt die Kulturstaatsministerin unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen, die sich um das Kulturgut Buch und seine große gesellschaftliche Bedeutung, für ein vielfältiges Verlagswesen oder das kulturelle Leben durch die „Buchhandlung vor Ort“ verdient gemacht haben.

Eine unabhängige Jury mit Experten der Branche hat in diesem Jahr aus 434 Bewerbungen 118 Buchhandlungen für den Preis nominiert.

Monika Grütters: „Die Erfolgsgeschichte Deutscher Buchhandlungspreis wird fortgeschrieben. Er trägt seit seinem Bestehen wesentlich dazu bei, den klassischen Buchhandlungen die verdiente öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Vor Ort leisten die Buchhändlerinnen und Buchhändler einen wertvollen Beitrag zu literarischer und kultureller Vielfalt in Deutschland und zur Lebensqualität in ihrer Region. All das wollen wir mit dem Preis würdigen und unterstützen – auch als Anerkennung für ihren Mut und ihre Individualität. Denn es zeigt sich, dass sich der Buchhandel – trotz harter Konkurrenz des Online-Handels – durch innovative Geschäftsmodelle und kulturelle Veranstaltungsprogramme auf einem schwierigen Markt nach wie vor behaupten kann. Ein schöner Beleg für das anhaltende großartige Engagement der Buchhändler ist, dass ein Drittel der diesjährigen Preisträger ‚Neulinge‘ sind und zum ersten Mal mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet werden. Das macht Mut für die Zukunft der Buchbranche!“

Die ausgezeichneten Buchhandlungen erhalten ein dotiertes Gütesiegel verbunden mit einem Preisgeld in drei Preiskategorien:

  • 7.000 Euro für bis zu hundert hervorragende Buchhandlungen.
  • 15.000 Euro für bis zu fünf Buchhandlungen, die aus den nominierten Buchhandlungen besonders herausragen.
  • 25.000 Euro für die drei besten der nominierten Buchhandlungen.

In welcher dieser drei Kategorien die Buchhandlungen ausgezeichnet werden, wird die Kulturstaatsministerin erst bei der feierlichen Preisverleihung bekannt geben. Im Einzelnen sind folgende Buchhandlungen nominiert:

 

BADEN-WÜRTTEMBERG    

Anna Rahm mit Büchern unterwegs, Ravensburg
Botnanger Buchladen, Stuttgart-Botnang
Buchhandlung H.P. Willi, Tübingen
Buchhandlung Kieser, Schwetzingen
Buchhandlung Mahr, Langenau
Buchhandlung Rieger, Balingen
Buchhandlung Straß, Baden-Baden
Buchstäbchen, Stuttgart
Das Landkartenhaus Freiburg, Freiburg
jos fritz buchhandlung, Freiburg
Kulturbuchhandlung Jastram, Ulm
Quichotte Literarische Buchhandlung, Tübingen
Vaihinger Buchladen, Stuttgart
 

BAYERN

Akademische Buchhandlung Knodt, Würzburg
Buchhandlung Dombrowski, Regensburg
Buchhandlung dreizehneinhalb, Würzburg
Buchhandlung Wilma Horne, München
Buchpalast, München
lillemors frauenbuchladen, München
Literarische Buchhandlung Ilse Wierny, Erlangen
 

BERLIN

autorenbuchhandlung berlin, Berlin
Bücherbogen am Savignyplatz, Berlin
Buchhandlung Anakoluth, Berlin
Buchhandlung Ferlemann und Schatzer, Berlin
Buchladen zur schwankenden Weltkugel, Berlin
Dante Connection, Berlin
Der Zauberberg, Berlin
Disko Buchhandlung, Berlin
Georg Büchner Buchladen, Berlin
Krumulus, Berlin
Pankebuch, Berlin
Pro qm Buchhandlung, Berlin
Tucholsky-Buchhandlung, Berlin
Uslar & Rai, Berlin
Zabriskie – Buchladen für Kultur und Natur, Berlin
 

BRANDENBURG

Buchhandlung Viktoriagarten, Potsdam
Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Schwedt
Wist – Der Literaturladen, Potsdam
 

BREMEN

Buchhandlung Mausbuch, Bremerhaven
golden shop, Bremen
Logbuch, Bremen
 

HAMBURG

Buchhandlung Christiansen, Hamburg
Buchhandlung Lüders, Hamburg
Buchhandlung Seitenweise, Hamburg
cohen+dobernigg Buchhandel, Hamburg
Lesesaal Buchhandlung, Hamburg
Sautter + Lackmann, Hamburg
Strips & Stories, Hamburg
 

HESSEN

Bücher bei Frau Schmitt, Dietzenbach
Büchergilde Buchhandlung und Galerie, Frankfurt am Main
Büchergilde Wiesbaden, Wiesbaden
Buchhandlung Bindernagel, Butzbach
Buchhandlung Rübezahl, Dillenburg
Buchhandlung Vaternahm, Wiesbaden
Buchhandlung Weltenleser, Frankfurt am Main
Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau
F. Supp´s Buchhandlung, Bad Homburg
Hofbuchhandlung Vietor, Kassel
Karl Marx Buchhandlung, Frankfurt am Main
Literaturhandlung Paperback, Bad König
 

MECKLENBURG-VORPOMMERN

+Buch, Stralsund
Der Buchladen Rügen, Gingst
 

NIEDERSACHSEN

Alte Jeetzel-Buchhandlung, Lüchow
Bücher von Bestenbostel, Nordenham
Buchhandlung im Alten Rathaus, Damme
Buchhandlung Moller, Bad Lauterberg im Harz
Buchhandlung Patz, Bienenbüttel
Buchhandlung zur Heide, Osnabrück
MaschaKascha-Schöne Bücher, Hannover
Schaumburg, Stade
Tatort Taraxacum, Leer
 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Agnes-Buchhandlung, Köln
Buchhandlung Backhaus am Literaturhaus, Nettersheim
Buchhandlung ‘Kafka & Co.’, Detmold
Buchhandlung Klaus Bittner, Köln
Buchhandlung Lesezeit, Düsseldorf – Kaiserswerth
Buchhandlung Scheuermann, Duisburg
BuchhandlungWeber, Erkrath
buchLaden 46, Bonn
Buchladen Neusser Straße, Köln
Buchsalon Ehrenfeld, Köln
Bunt Buchhandlung, Köln
Der andere Buchladen, Krefeld
Heinrich-Heine Buchhandlung, Essen
Hilberath & Lange, Mülheim an der Ruhr
Müller & Böhm, Düsseldorf
Proust Wörter & Töne, Essen
Unsere Buchhandlung am Paulusplatz, Bonn
 

RHEINLAND-PFALZ

Buchladen Ruthmann Bodenheim, Bodenheim
Erlesesnes & Büchergilde, Mainz
hähnelsche buchhandlung, Hachenburg
Nimmerland Kinderbuchhandlung, Mainz
 

SAARLAND

Buchhandlung Rote Zora Merzig, Merzig
Buchhandlung und Antiquariat Hahn, Kirkel-Limbach
 

SACHSEN

Büchers Best, Dresden
Buchhandlung & Schreibbüro Angelika Heinrich, Bischofswerda
Buchhandlung Grümmer, Leipzig
Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Leipzig
Lessing und Kompanie, Chemnitz
Taschenbuchladen, Freiberg
Universitas, Chemnitz
 

SACHSEN-ANHALT

Buchhandlung Fritz Wahle, Magdeburg
Buchhandlung Jacobi &Müller, Halle /Saale
 

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Das Druckwerk, Bad Segeberg
maKULaTUR, Lübeck
Peter Panter Buchladen, Meldorf
 

THÜRINGEN

Buchhandlung am Markt, Hildburghausen
Lesezeichen, Schmalkalden.

 

Ferner wird auch in diesem Jahr an bis zu zehn Buchhandlungen, deren Jahresumsatz in den vergangenen drei Jahren im Schnitt über einer Million Euro lag, ein undotiertes Gütesiegel vergeben. Folgende Buchhandlungen erhalten dieses Jahr das undotierte Gütesiegel:

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Moritz und Lux, Bad Mergentheim

RavensBuch, Ravensburg

 

BRANDENBURG

Ulrich von Hutten Buchhandlung, Frankfurt (Oder)

 

HAMBURG

Kurt Heymann Buchzentrum, Hamburg

 

NIEDERSACHSEN

Buchhandlung Graff, Braunschweig

Leuenhagen & Paris, Hannover

Lünebuch, Lüneburg

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Buchhandlung v. Mackensen, Wuppertal

 

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Scheller Boyens Buchhandlung, Heide

 

THÜRINGEN

Buchhandlung Peterknecht, Erfurt

 

Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis zeichnet die Kulturstaatsministerin unabhängige, inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland aus, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment haben, ein besonderes kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren.

Der unabhängigen Jury unter Vorsitz von Sandra Kegel (Literaturkritikerin FAZ) gehören an:

Hans Frieden (Verlagsvertreter), Dieter Kosslick (Festivaldirektor und Intendant der Internationalen Filmfestspiele Berlin), Jo Lendle (Carl Hanser Verlag), Stefan Weidle (Kurt-Wolff-Stiftung), Christiane zu Salm (Nicolai Verlag) und Gabriele Schink (Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

Partner des von der Kulturstaatsministerin vergebenen Deutschen Buchhandlungspreises sind die Kurt-Wolff-Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Weitere Informationen zum Deutschen Buchhandlungspreis unter: www.deutscher-buchhandlungspreis.de